Burger Buns (Hamburger-Brötchen)

Burger Buns (Hamburger-Brötchen)

Brötchen – Rezept: Burger Buns (Hamburger-Brötchen)

Ab und an mal einen guten Burger essen, mit Angus-Beef oder auch Fisch, Tomaten, Zwiebeln, Blattsalat, eingelegter Gurke und Soßen finde ich schon richtig lecker. Wenn da nur nicht das zumeist nichtssagende und pappige Brötchen (Burger Bun) wäre…
Glücklicherweise lassen sich auch diese super lecker und recht einfach selber herstellen. Hier ein Rezept für lockere, softe und aromatische Burger Buns aus reinem Weizenmehl (hell und dunkel) und mit einem Weizen-Sauerteig gebacken.

Burger Buns: locker, soft und aromatisch

Brötchen selber backen: Rezept ‚Burger Buns (Hamburger-Brötchen)‘

Grundrezept für 6 Brötchen

Weizen-Sauerteig:
1,5 g Anstellgut
  15 g Wasser, 40 °C
  15 g Weizenmehl 550

Hauptteig / Brötchenteig:
90 g Vollmilch (3,5 % Fett i.Tr.) (aus dem Kühlschrank)
60 g Wasser (kalt)
20 g Zucker
6 g Salz

30 g Weizen-Sauerteig
190 g Weizenmehl 550
90 g Weizenmehl 1050
5 g Hefe, frisch

60 g Sonnenblumenöl
————————————————-
551 g Teig

Außerdem:
Weizenmehl 550 zum Arbeiten
Sesamsaat für das Dekor

Herstellung:

Für den Weizen- Sauerteig die abgewogenen Zutaten per Hand oder mit einem Löffel vermischen.
Bei Raumtemperatur (21-22 °C) abgedeckt für 12-15 Stunden reifen lassen.

Tipp der BrotBackKunst:
„Läßt man den Sauerteig bei wärmerer Temperatur reifen (27/28 °C) wird der Sauerteig milder.
Die Abstehzeit ist dann etwas zu verkürzen.“

Für die Herstellung des eigentlichen Burger Buns Teiges
Milch, Zucker und Salz in den Knetkessel geben und mit einem Schneebesen vermischen.
Sauerteig, Mehle, Hefe zugeben und Kneten:
Stufe I: 5 Minuten
Stufe II: 10 Minuten
In weiteren 5 Minuten in Stufe II das Öl nach und nach zugeben.

Die Teigtemperatur sollte bei 28 °C liegen.

Nach dem Kneten den Teig für 50 Minuten bei Raumtemperatur (21-22 °C) abgedeckt ruhen lassen.

Nach der Teigruhezeit den Teig in circa 90 g-Stücke portionieren.

Die abgewogenen Teigstücke rundschleifen und mit dem Dekor versehen.

Für das Dekor die Oberseite der rundgeschliffenen Teiglinge mit Wasser befeuchten und in Sesamsaat wälzen.
Mit dem Schluß nach unten (Dekor nach oben) auf eine Backmatte geben und zum Aufgehen (Stückgare) stellen

Stückgare: Bis zur Vollgare.
Bei Raumtemperatur (21-22 °C) abgedeckt ca. 120 – 150 Minuten.

Die gegärten Teiglinge mit Wasser besprühen und in den vorgeheizten Ofen schieben.

Backen:
Ober- und Unterhitze
220 °C, fallend auf 200 °C / mit Dampf
Backzeit ca. 17-20 Minuten

Zum Abglänzen die Oberseite der Brötchen mit Wasser besprühen.

Die ‚Burger Buns (Hamburger-Brötchen)‘ auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Das Brötchen – Rezept ist entwickelt von André Hilbrunner, Gründer und Inhaber von BrotBackKunst – DER Backschule für professionelle Brotbackkurse und mehr – sowie professioneller Produktentwickler für natürliches Brot , Brötchen und Backwaren.

Das Rezept dient der Orientierung und ist in den meisten Fällen auf die Gegebenheiten vor Ort anzupassen.

Neben den eingesetzten Rohstoffen spielen insbesondere die Lager- und Gärbedingungen der (Vor-)Teige, wie Temperatur und Luftfeuchte, die Teigknetung und die Backbedingungen eine zentrale Bedeutung.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei